Amtliche Meldung

Einigung im „Schilderstreit“ an der Langen Straße in Grambow

Im Anschluss an den Spatenstich in Wodenhof haben die Landrätin Frau Weiss und der Bürgermeister Sven Baltrusch die Chance genutzt, gemeinsam mit Vertretern der Kreisstraßenmeisterei und des Fachdienstes Ordnung und Sicherheit, Straßenverkehr die Diskussion um den Fortbestand und Standort der Beschilderung in der Langen Straße (Ecke Boizenburger Weg) zu klären.

Es konnte ein Einvernehmen erreicht werden, so dass das absolute Halteverbot in Richtung Ortsmitte (aus Richtung Wittenförden / Groß Brütz kommend) in ein Parkverbot umgewidmet wird. Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h aus Richtung Jagdschule kommend wird erst im Kurvenbereich nach der Einmündung in den Boizenburger Weg aufgehoben. Hierdurch wird leicht eine Lärmreduzierung im Bereich des Fahrbahnbelagwechsels erreicht und zusätzlich die Sicherheit für den kreuzenden Radverkehr erhöht.

Die Maßnahme soll in den kommenden Wochen umgesetzt werden.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.