Amtliche Meldung

Spatenstich für Ortsdurchfahrt Wodenhof

Zusammen mit der Landrätin Frau Weiss und dem Vorsitzenden des Ausschusses für Bau- und Liegenschaften im Landkreis NWM Herrn Schomann erfolgte gestern der symbolische Spatenstich für die Sanierung der Ortsdurchfahrt im Ortsteil Wodenhof.

Die Baumaßnahme wird am kommenden Montag beginnen und unter Vollsperrung erfolgen müssen. Offiziell soll die Maßnahme zum Ende des Jahres abgeschlossen werden. Die Baufirma TSS hat jedoch bereits bei der Sanierung der Kreisstraße zwischen Grambow und Wittenförden gezeigt, dass sie schnell und gut arbeiten kann.

Der Ausbau auf einer Strecke von 800 Metern wird ohne Fördermittel durch den Landkreis finanziert. Neben einer Straßenverbreiterung auf das Mindestmaß von 5,50 m wird ein Regenwasserkanal integriert sowie der Durchlaß des alten Zare-Verlaufes saniert.

Im Gespräch mit Vertretern des Landkreises NWM wurde versucht, den weiteren Ausbau der Kreisstraße auf der Gesamtlänge von der Kreisgrenze LUP/NWM bis durch den Ort Grambow  sowie einen begleitenden Radweg auf Grundlage des aktuellen Förderprogramms „Stadt und Land“ zu erwirken. Diese aus Sicht der Gemeinde zwingend notwendigen Maßnahmen wurden zunächst vom Landkreis nicht als prioritär betrachtet. Hier werden wir als Gemeinde versuchen, weiter die Wichtigkeit dieser Sanierungen und auch des Radweges argumentativ zu vertreten, um die Gesamtentwicklung der Infrastruktur in unserer Gemeinde zu verbessern.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.