Amtliche Meldung

Wintereinbruch in Grambow – Winterdienst im Einsatz

Unser Grambow – wo ich zu Hause bin.

Der Winter hat die Gemeinde Grambow fest im Griff. Die weiße Schneelandschaft hat unser Dorf in eine Winterwelt gehüllt. Für die Kinder ein berechtigter Ausgleich zu den ganzen coronabedingten Einschränkungen.

Schlittenfahren, Schneemannbauen oder Schneeballschlacht. Passende Argumente die Kinder an die frische Luft zu bekommen.

Für die Gehwege und den Straßenverkehr bedeutet dieses Winterparadies jedoch zusätzlichen Aufwand. Die meisten Anwohner kommen den Verpflichtungen nach und reinigen ihren Gehweg zeitnah. Unser Gemeindearbeiter ist sehr engagiert und kümmert sich um die Gemeindeflächen.

Seit vergangenem Jahr haben wir den Winterdienst für unsere Straßen gewechselt. Aufgrund der Witterung haben wir das Lohnunternehmen Flaegel aus Gadebusch im vergangenen Winter noch nicht richtig wahrnehmen können. In den jetzigen Tagen gehören die Mitarbeiter in den frühen Morgenstunden und auch sporadisch über den Tag verteilten zum Winteralltag. Die Gemeindevertretung schätzt die Arbeit des Unternehmens und seiner Mitarbeiter als sehr engagiert und zuverlässig ein. Können Sie diese Auffassung teilen? Geben Sie gerne ihren eigenen Eindruck als Kommentar zu dieser Meldung ab.

Bleiben Sie gesund und genießen Sie die Winterzeit. Der nächste Sommer kommt bestimmt…

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

4 Antworten zu “Wintereinbruch in Grambow – Winterdienst im Einsatz”

  1. Ich finde die Mitarbeiter vom Winterdienst sind sehr engagiert. Schon bei unserer ersten Hunderunde gegen 5 Uhr konnten wir die Fleißigen bei ihrer Arbeit beobachten.

  2. Der Winterdienst ist ok aber es sollte auf das ausbringen von Salz verzichtet werden. Sand ist da besser. Dadurch entsteht nicht so viel Matsch der dann Nachts wieder gefriert und zur Gefahr wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.